Visites en Provence - Alpes - Côte d'Azur

Die Region Provence-Alpes-Côte-d’Azur liegt am Mittelmeer und verführt die Touristen für vielfältige Gründe. Schönheit der Landschaften, Qualität des Lebenarts.  Blaue Himmel, natürliche Landschafte und wichtigen historischen Erbe, und Zirpen der Zikaden, Düste von Lavendel, Dorfe mit roten Dächern… Zwischen Meer und Bergen, mittelmeerisches Ufer zischen Saint-Tropez und Menton, Provenzalen Bergkette bis alpines Massiv Mercantour, diese Menge schafft ein Ort mit kontrastreichen Landschaften. Die Schönheit der Strände und das Luxus der Paläste, die Ausstrahlung seiner Festivals und die Berühmtheit seiner Künstler schaffen einem harmonischen Gleichgewicht zwischen den Walden, grünen Tal der Berge und das Gelb der blühenden Mimose.

 

Marseille und seine Umgebung

Marseille ist die Hauptstadt von Bouches-du-Rhône in der Provence. Diese aktive Stadt verfügt über eine reiche Geschichte, da Marseille eine Hafenstadt ist, Mischung von Zivilisationen. Von Basiliken Notre Dame de la Garde, die „die gute Mutter “ genannt wird, werden Sie auf den Felder der Stadt und der ganzen Stadt beherrschen, als auch der Palast von Pharo, der Park Borely und vor allem dem Alten Hafen.  Der alten Hafen und seiner neuen Museum von Architekt Ricciotti sollen Sie auf jeden Fall besichtigen: der MuCEM (Museum der Zivilisationen von Europa und Mittelmeer, erstes nationale Museum, das sich an den Zivilisationen von Mittelmeer widmet). Marseille profitiert außerdem von einer guten Verbindung mit Aix-en-Provence und steht als Ausgangpunkt von Besichtigung, die nicht verpassen sollen. Zum Beispiel die Abtei von Thoronet, die Abtei von Citeaux, die in 1146 geschafft wurde, oder die Zisterzienserabtei von Silvacane in La Roque d’Antheron, in dem der berühmte Klavierfestival jeder Sommer mit den bekanntesten Künstlern aus aller Welt stattfindet, und noch sehr vielen Stätte…außer Sie eher ein Naturliebhaber sind: dann werden Sie ganz gerne die Camargue und seiner wilden Pferden, die Landschaft der Alpilles und Saint-Rémy de Provence,  die Baux de Provence oder die Berge Sainte Victoire…

 

Avignon und seine Umgebung

Avignon ist bekannt für den Palast der Päpsten, Sitz des Papsttums zwischen den 14. und 15. Jahrhundert, der mit Rom mitgehalten hat. Dieses magistralen Raum ist auch das Hauptzentrum von den Festival, der jedes Jahr in der meisterhaften Stadt stattfindet. Dann können Sie die Romanen Stätte von Orange besichtigen, wie Le Gymnase, La Cité, Le Capitole. Richtige Eingangshalle in der Region Vaucluse, diese Stadt hat seine Geschichte bewahren. Die Erforschung von Valmaison-La-Romaine sind wunderschön und der Stadt wird um antike Säule und Säulenhalle gebaut. Dort gibt es zahlreichen antiken Straßen aber auch thermalen Bäder, einen Theater und Statuen… Die interessante natürliche Stätte ist der Mont Ventoux, der von den Fahrrädern von dem Tour de France gekannt ist: dort kann man wunderschönen Spaziergang machen. Am Füße der Mont Ventoux befindet sich l’Isle-sur-la-Sorgue, Carpentras, la Sorgue, les Gorges du Régalon, le Colorado Provençal, et les Dentelles de Montmirail…die zu der Zauberhaft von der Schönheit der Landschaften von Lubéron führen.

 

Saint-Tropez und seine Umgebung 

Saint-Tropez ist in der Welt der Tourismus und des Showbiz eine Referenz. Mit seiner 300 Km an der Küste die Region Var ist eine sehr beliebte Destination. In diesem Ort befinden sich die schönsten Strände der Region, mit einem Sand genauso fein wie Staub. Natur ist sehr gut behalten: die Goldenen Insel Porquerolles und Porcros sind behalten und eine Besichtigung mit einem Boat können Sie nicht verpassen. Dort befinden sich berühmten Seebäder wieSainte Maxime, Bandol, Le Lavandou, Saint Cyr oder Saint Raphaël. An den Stränden, Kiefern, Unterholz, Felsen und wilden Buchten werden Sie immer von einer außergewöhnlichen Sicht profitieren, auf dem Steinen unter den Wellen. Die Seeufersiedlungen wie Port-Grimaud et Cogolin lohnen sie sich auch. Grünen Hügeln, Kiefern mit charmanten Geruch…dort werden die Weine „Côte de Provence“ oder den „Bandol“ hergestellt, aud 37 000 Hektaren… Ohne es zu vergessen, dass die Region auch berühmt ist, für den Blumen und Obste von Oliven. 

 

Nice und seine Umgebung

Hauptstadt der Region Alpes-Maritimes, Nizza und seiner Gebäude aus der Belle Epoque sollen beobachtet werden. Das Tal der Wunder, Augustus Trofäe, die baroke Architektur, die Arenen von Cimiez, usw…das können Sie in der Region Var beobachten. In Antibes, Le Fort Carré gehört zu den unvermeidbaren Monumenten. Defensive Gebäude, es war damals einen riesigen Turm, der 1550 gebaut wurde. Die griechische Villa Kerylos, in Baulieu-sur-Mer, die Abtei von Lerins, auf dem Insel Saint-Honorat vor Cannes, deren Architektur stammt aus dem 9. Jahrhundert (es war zu dieser Zeit der Zufluchtsort der Mönche). Was die Kapellen betrifft, verpassen Sie nicht die Kapelle Notre-Dame des Fontaines, in La Brigue, bekannter unter den Namen „Kapelle Sixtine von den Südlichen Alpen“, als auch das Heiligtum von Notre-Dame-de-Laghet (die Trinität), die russische orthodoxe Kathedrale von Saint-Nicolas (Nizza), die Zitadelle Saint-Elme (Villefranche-sur-Mer) und die Villa und Gärten Ephrussi de Rothschild... Weiter, Grasse, die Stadt des Parfums oder Biot und seiner berühmte Betrieb von geblasenem Glas. Vielfältigen Maler haben dort gewohnt, und mehrere Gemälde hängen also in den Museen der Region, wie die berühmte Fondation Maeght in Saint Paul de Vence… Jede Stadt, Nizza, Mandelieu, Juan les Pins…veranstaltet in Sommer seiner Musik-, Jazzfestival, oder, wie Cannes sein Filmfestival.   

 

En cliquant sur "J’accepte", vous acceptez l’utilisation des cookies. Vous pourrez toujours les désactiver ultérieurement. Si vous supprimez ou désactivez nos cookies, vous pourriez rencontrer des interruptions ou des problèmes d’accès au site."