Golf d'Orléans Donnery

1952 von den in Orléans stationierten, amerikanischen Militärs erbaut, bewahrt der Golfplatz Orléans-Donnery aus dieser Zeit noch viele Spuren. So zum Beispiel das Clubhaus und das Design, das angeblich von Arnold Palmer angeleitet wurde, der damals in Frankreich stationiert war. In den 80er-Jahren neu angelegt, wurde er 2001 von der Gaia-Gesellschaft übernommen, die ihn wieder in Schuss brachte und den neuen Normen anpasste, da er damals nur wenig genutzt wurde.
Im Herzen des Waldes von Orléans schlängelt sich der Parcours durch den Wald, was auch seine größte Schwierigkeit ausmacht und ein präzises Spiel erfordert. So etwa an den Löchern 5, 6 und 7, die alle leicht im Dogleg angelegt sind, und deren Grüns gut verteidigt sind. Loch 14 ist ein schönes S-Dogleg, mit einem von Bunkern und wenig Wasser umgebenem Grün. Loch 18 ist das schwierigste: ein langes Par-4 mit über 410m Länge, und einem sehr unebenen Grün.

Golf de Donnery Golf de Donnery

Rue de la Touche
Donnery, Centre-Val de Loire.
France ,45450

Rue de la Touche
45450 Donnery
Centre-Val de Loire
Golf de Donnery
Golf de Donnery
  • Manager : Maxime LOUIS
    Staff : Tatiana 
    Pro : Jean Philippe BIETH

  • Merkmale

    18 holes – Par72 – 5.582m
    Architect : Olivier VAN DER VINCK
    Year : 1952

    Equipments 
    Practice
    Putting green
    Pitching green

    Green-fees 
    Week : 52€ - We : 75€

    Services 
    Restaurant
    Bar
    Proshop
    Golfschool
    To rent : clubs, cars, trolleys

In der Umgebund vom Golf d'Orléans Donnery

En cliquant sur "J’accepte", vous acceptez l’utilisation des cookies. Vous pourrez toujours les désactiver ultérieurement. Si vous supprimez ou désactivez nos cookies, vous pourriez rencontrer des interruptions ou des problèmes d’accès au site."